Chemische Prüfung

Zu den Leistungen des nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 akkreditierten Laborbereichs Chemische Prüfungen gehören Prüfungen zur Bestimmung der Formaldehydabgabe sowie des Formaldehydgehaltes einschließlich Überwachungs- und Zulassungsprüfungen nach europäischen und internationalen Normen. Die Kompetenz unseres Prüflabors auf diesem Gebiet ist Basis für die Leistungen unserer CARB/IKEA Zertifizierungsstelle. Des Weiteren gehören Prüfungen und Bewertungen von Emissionen flüchtiger organischer Verbindungen (VOC) aus Bau- und anderen Produkten, des Gehaltes an VOC, Schwermetallen und Konservierungsstoffen in Flüssigprodukten zum Aufgabenbereich. Abgerundet wird das Leistungsspektrum durch Prüfmethoden zur Charakterisierung von Bindemitteln und Leimen, zur Bestimmung organischer und anorganischer Holzschutzmittel sowie ausgewählter Schadstoffe. Geprüft werden die unterschiedlichsten Produkte, wie z.B. Massivholz und Holzwerkstoffe, Dekorfolien, Bodenbeläge (AgBB-Schema), Möbel, Polstermöbel und Matratzen sowie Lacke, Lasuren, Dispersionsfarben und Bindemittel. Bestimmt werden Schadstoffe, wie Weichmacher, PAK, Ammoniak sowie Gerüche.

 

Akkreditierung Chemische Prüfungen

Laborbereich Chemische Prüfung

Mario Beyer

Prof. Dr. rer. nat. habil.

Mario Beyer

Leiter Laborbereich

+49 351 4662 347

+49 174 3066 595

E-Mail senden

Formaldehydprüfungen

Prüfungen

  • Bestimmung der Formaldehydabgabe nach internationalen Standards (EN, ISO, ASTM, JIS) aus Holzwerkstoffen und relevanten Produkten
  • Formaldehydgehalt in Holzwerkstoffen, Farben und Lacken, Papier und anderen relevanten Produkten
  • Emissionsverhalten von Produkten unter abweichenden klimatischen Bedingungen
  • Messungen in Innenräumen, Museumsvitrinen u.ä.

Überwachungen

  • CARB und IKEA sowie freiwillige Überwachung E1

Dipl.-Ing. (FH)

Sören Hahn

+49 351 4662 247

E-Mail senden

Bestimmung von flüchtigen organischen Verbindungen (VVOC, VOC und SVOC)

Emissionsprüfungen in Prüfkammern nach ISO 16000-3/6/9/28

  • VOC/SVOC-Emissionen
  • Ammoniak und weitere leichtflüchtige Verbindungen (LHKW, Aldehyde)
  • Ameisen- und Essigsäure
  • Bestimmung von Geruchsemissionen (Intensität, Hedonik, Akzeptanz)

Gehaltsbestimmungen

  • VOC in Farben und Lacken
  • Isocyanate

Prüfungen für Blauer Engel, GEV, DGM, M1 (Nordic Swan), AgBB, Französische und Belgische VOC-Verordnungen.

Überwachung im Rahmen von DIBt-Zulassungen.

Dipl.-Ing.

Matina Broege

+49 351 4662 340

+49 172 2019 874

E-Mail senden

Dr. rer. nat.

Christiane Swaboda

+49 351 4662 261

E-Mail senden

Bestimmung von Inhaltsstoffen in Produkten

  • Weichmacher in Produkten
  • Schadstoffe, wie z.B. PAK, org. Flammschutzmittel, Isothiazolinone (MIT, BIT, CIT) u.a. Konservierungsmittel
  • Schwermetallgehalte in Lacken und Farben
  • Schwermetallmigration gem. EN 71-3

 

 

 

Dr. rer. nat.

Christiane Swaboda

+49 351 4662 261

E-Mail senden

Bindemittelcharakterisierung und Leimanalytik

  • Leimgehalt und –verteilung mittels Elementaranalyse
  • Molmasseverteilung mit SEC/GPC
  • Molverhältnis von Flüssigleimen
  • Melamingehalt, freier und gebundener Formaldehyd in Flüssigleimen
  • Rheologisches Verhalten, Viskosität

 

 

Dr. rer. nat.

Almut Wiltner

+49 351 4662 274

E-Mail senden

Analyse von Holzschutzmitteln

  • Gehalte an organischen und anorganischen Holzschutzmittelwirkstoffen im Material
  • Raumluftmessungen und Emissionen von Wirkstoffen
  • Flammschutzmittel

 


 

 

Dr. rer. nat.

Martin Fischer

+49 351 4662 249

E-Mail senden