EPH auf der BAU (Halle B0, Stand 207A)

22. Januar 2019

Vom 14. – 19. Januar 2019 präsentierte sich das Entwicklungs- und Prüflabor Holztechnologie (EPH) erstmals auf der BAU-Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme 2019 in München.

Mit 250.000 Besuchern aus über 150 Ländern, fast 2.300 Ausstellern verzeichnet die BAU 2019 Rekordzahlen.

Das Entwicklungs- und Prüflabor Holztechnologie stellte sich dem internationalen Messepublikum mit seinem Leistungsportfolio als Prüf-, Überwachungs- und Zertifizierungsstelle vor allem für Bauprodukte wie Bauelemente, Holz, Holzwerkstoffe, Fußböden und Wärmedämmstoffe vor.

Interessierte Besucher informierten Sie sich über das unabhängige Emissions- und Qualitätslabel TÜV PROFiCERT-product INTERIOR, bei dem die EPH gemeinsam mit dem TFI Kooperationspartner als Prüf- und Überwachungsstelle ist. Weiterhin wurden Geräteentwicklungen der EPH (z. B. VOC- und Formaldehyd-Emissionsprüfkammern und FA-Gasanalysegeräte) gezeigt.

Die Messebeteiligung der EPH wurde gefördert durch:
EFRE - Europäischer Fonds für regionale Entwicklung